Qualitative Sozialforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Einführung in die Methoden der qualitativen Sozialforschung

LITERATUR/PODCAST

15001 - Vorlesung

Prof. Dr. Hella von Unger

Mo. 14-16 Uhr c.t., Geschwister-Scholl Platz 1, M 218
Beginn: 17.10.2016   Ende: 06.02.2017

Die Vorlesung führt in die Grundlagen der qualitativen Sozialforschung am Beispiel ausgewählter Studien und methodologischer Texte ein. Die Vielfalt der Ansätze im qualitativ-interpretativen Spektrum der empirischen Sozialforschung - mit ihren jeweiligen theoretischen Annahmen, Erkenntnisinteressen, methodischen Verfahren und Anwendungsfeldern - wird so in Umrissen nachvollzogen. Gemeinsame Merkmale und Anliegen der qualitativen Forschung werden identifiziert, wie das Prinzip der Offenheit, die gegenstandsangemessene Methodenwahl und die Reflexivität der Forschenden im Forschungsprozess. Stationen und Phasen der Forschungsprozesse werden skizziert, ebenso wie aktuelle Diskussionen um Gütekriterien und Forschungsethik. Die besonderen Stärken und Limitationen qualitativer Verfahren werden in konkreten Anwendungskontexten nachvollziehbar. Die Vorlesung wird von Tutorien begleitet, deren Besuch optional ist.

Literatur

  • Rosenthal, Gabriele (2011): Interpretative Sozialforschung. Eine Einführung, Weinheim: Juventa.
  • Strübing, Jörg (2013): Qualitative Sozialforschung. Eine komprimierte Einführung für Studierende. München: Oldenbourg Verlag.

Leistungsnachweis

  • Klausur